TechStage
Suche

Ein Angebot von

Street View für iPhone und iPad funktioniert jetzt über den Browser

von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

iPad-, iPhone- und iPod touch-Nutzer können Street View nun über den Browser verwenden.

Googles virtuelle Straßenfahrten sind toll und sie machen Spaß – gerade wenn man eine nicht vorher gesehene Umgebung erkunden möchte. Noch mehr Spaß macht das Ganze, wenn man es mobil macht. Bis zum 19. September konnten iPad-, iPhone und iPod touch-Nutzer das auch problemlos machen – danach kam das Upgrade auf iOS 6 und seitdem gibt es ein Apple-eigenes Kartenmaterial, statt das von Google.

Ob Google irgendwann mal mit einer nativen Google Maps-Applikation für iOS ankommt, steht noch in den Sternen. Bis dahin kann man Google Street View über die mobile Seite von Google Maps nutzen, denn seit heute ist die neue Funktion drin. Um Street View verwenden zu können, muss man unten rechts auf das kleine Männchen-Symbol klicken.

Praktisch: Besucht die Seite mit dem Safari-Browser und speichert diese als Webapp auf dem Homescreen ab, indem Ihr auf den Pfeil, dann „Zum Home-Bildschirm“ klickt.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige