TechStage
Suche

Ein Angebot von

Samsung Semiconductor will 4 Milliarden Dollar in texanische Fabrik investieren

2  
von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

US-amerikanische Halbleiter-Tochtergesellschaft von Samsung Electronics Co. Ltd will Produktionsanlagen modernisieren, um mehr Chips herstellen zu können.

Ungefähr vier Milliarden US-Dollar will Samsung Austin Semiconductor, LLC in die bevorstehende Renovierung investieren, um die schnell wachsende Nachfrage nach Halbleiterteilen für mobile Geräte zu erfüllen. Nach den Umbauarbeiten, die noch in diesem Monat beginnen sollen, wird die Linie hauptsächlich System-on-Chips auf 300mm Wafern im 28 Nanometer Prozess fertigen.

Mehr als 2.500 Bauarbeiter werden dafür sorgen, dass die Massenproduktion schon im zweiten Halbjahr 2013 beginnen kann.

„Wir sind sehr erfreut, unsere Präsenz in Austin auszuweiten und Samsungs Kapazität für hochentwickelte Logik-Produkte zu verstärken. Die zusätzliche Möglichkeit in der Produktion wird unseren Kunden erlauben, besser auf die Bedürfnisse des Marktes zu reagieren.“ – sagt Dr. Woosung Han, Präsident des Unternehmens.

Offiziell bestätigt wird es zwar nicht, aber man geht davon aus, dass in dieser Foundry die Chips für das iPad, iPhone, iPod touch sowie für die Produkte der Galaxy-Reihe hergestellt werden.

[Quelle: Samsung Semiconductor | Bildquelle: Samsung Semiconductor]

Anzeige
2  

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige