TechStage
Suche

Ein Angebot von

Samsung Galaxy S4: Neue Specs verheißen nichts Gutes

von  //  Facebook Twitter Google+

In rund drei Wochen soll es soweit sein: Samsung wird das Galaxy S4 vorstellen, sofern die Gerüchte stimmen. Derweil gibt es weitere Spekulationen zur Ausstattung des neuen Samsung-Flaggschiffs. Eigentlich würde ich bei diesen technischen Daten meinen, sie seien schlicht aus der Luft gegriffen, da ganz und gar ungewöhnlich. Die Quelle SamMobile ist aber in der Vergangenheit immer sehr verlässlich gewesen.

Kann Samsung mit dem S4 an den Erfolg seiner Vorgänger anknüpfen? Bei diesen Spezifikationen darf dies zumindest bezweifelt werden.

Nicht falsch verstehen: Samsung verbaut keine schlechte Hardware. Sie ist aber nicht mehr so wegweisend, wie sie von vielen eigentlich erwartet wurde. Statt dem Exynos-Prozessor mit acht Kernen soll das Galaxy S4 "nur" einen Qualcomm Snapdragon 600 bekommen. Der aktuelle Qualcomm-Chipsatz wird von HTC auch beim neuen One verbaut. Auch wenn die Samsung-Variante ein wenig höher getaktet sein soll, bleibt doch die Frage, warum sich die Koreaner für eine Ausstattung entschieden haben, die sich so gut mit einem Konkurrenzprodukt vergleichen lassen kann.

Bei seiner Königsdisziplin, den Displays, muss Sammy offenbar auch Abstriche machen. Das Galaxy S4 scheint kein Full-HD-Super-AMOLED zu bekommen. Stattdessen findet nach Informationen von SamMobile ein FullHD-SoLux-Display Verwendung. Wer sich jetzt fragt, was ein SoLux-Display ist, dem ergeht es wie mir – noch nie gehört! Angeblich handelt es sich dabei um ein LC-Display mit IPS-Technologie.

Samsung baut in das Galaxy S4 nicht ganz freiwillig andere Bauteile ein als vorher geplant. Der neue Exynos-5410-Octa, über den wir bereits auf der CES gesprochen und spekuliert hatten, muss offenbar wegen Hitzeproblemen dem Snapdragon 600 weichen. Außerdem soll es immer wieder zu Schwierigkeiten beim Verbauen eines LTE-Moduls auf dem Chip gekommen sein.

Auch beim Full-HD-Super-AMOLED-Display sind es die Probleme Herausforderungen, die den geplanten Bildschirm auf die Ersatzbank schicken. Man munkelt, es gäbe Schwierigkeiten bei der Fertigung. Samsung hat offenbar Probleme, sie schnell genug in den Griff zu bekommen

Wenn Samsung nicht mit einer handfesten Überraschung um die Ecke kommt, könnte die Galaxy-S4-Vorstellung für weniger Freude als noch im vergangenen Jahr sorgen. Die Konkurrenz ist in diesem Jahr deutlich besser gewappnet als noch vor zwölf Monaten. Gerade HTC hat mit seinem One ein tolles Handy vorgestellt, das man jetzt erstmal wieder überholen muss. Die jetzigen Spezifikationen sprechen nicht gerade für den Marktführer:

  • 4,99" Full-HD-SoLux-Display
  • Snapdragon 600 1,9 GHz
  • 2 GByte RAM
  • 16, 32 oder 64 GByte
  • 13 Megapixel
  • 140,1 × 71,8 × 7,7 Millimeter
  • 138 Gramm
  • Homebutton mit Touchbuttons
  • Kunststoffrückseite mit Aluminiumrahmen
  • Wechselbarer Akku
  • Schwarz / Weiß
  • Rechteckiges Design

Quelle: Allaboutsamsung

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige