TechStage
Suche

Ein Angebot von

Rückweg versperrt: iOS 7 nicht mehr installierbar

24
von  //  Twitter Google+

Das neue iOS 8.0.2 ist da – und damit der Bugfix vom Bugfix. Die meisten Probleme der neuen iOS-Version sollen damit behoben sein, vor allem der Ärger mit WLAN-, Bluetooth- und Mobilfunkverbindungen soll nun der Vergangenheit angehören.

Apple jedenfalls scheint sich der Sache relativ sicher zu sein, denn seit dem Wochenende gibt das Unternehmen keine Zertifikate für die Installation von iOS 7.1.2 mehr aus. Damit ist der Rückweg von iOS 8 zu iOS 7 ab sofort für alle Geräte unumkehrbar gesperrt. Das meldete der bekannte iOS-Entwickler und -Hacker iH8sn0w auf Twitter.

Bereits seit etlichen Versionen muss Apple nämlich ein Zertifikat für jede iOS-Installation generieren, mit dem sich die jeweilige Software auf dem ausgewählten Gerät einmalig installieren lässt. So kontrolliert der iPhone-Hersteller, welche iOS-Version überhaupt installierbar ist. Üblicherweise stellt das Unternehmen diese Zertifikate immer nur für die aktuelle Software aus; nur bei großen Versionssprüngen gibt es vorübergehend noch die Möglichkeit für den Rückweg: Seit der Vorstellung von iOS 8 ließ sich das vorige iOS 7.1.2 ebenfalls noch installieren, wenn der Nutzer die passende Firmware-Datei manuell heruntergeladen und aufgespielt hat.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige