TechStage
Suche

Ein Angebot von

Ravensburger reicht Klage gegen Apple ein, um den Namen „Memory“ zu schützen

von Bestboyz Signet  // 

Klagen über Klagen: Jetzt mischt auch traditioneller Spielehersteller mit.

Firmensitz der Ravensburger AG
Firmensitz der Ravensburger AG

Ravensburger stellt Gesellschaftsspiele für Familien im allgemeinen und Kinder im besonderen her. Was hat nun dieses konservative Unternehmen mit Apple zu tun? Ravensburger hat Apple am Kragen gepackt und eine Klage eingereicht: Es gäbe Apps im Apple Store namens „Memory“ und dieser Name sei ein von Ravensburger geschützter.

Am 31. Januar würde eine gerichtliche Entscheidung getroffen, allerdings scheint es wohl so, dass die beiden sich bereits geeinigt haben. Wie die Parameter dieser Einigung aussehen, ist nicht bekannt.

Übrigens scheint es vor Gericht von Bedeutung, ob der iOS Store per Definition ein online-Laden oder eine Verkaufsplattform ist. Darüber schweigt sich Apple vorsichtshalber aus, da dies eben die Entscheidung maßgeblich beeinflussen könnte.

[Quelle: Augsburger Allgemeine; Foto: Ravensburger AG]

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige