TechStage
Suche

Ein Angebot von

RIM will BlackBerry-E-Mail auf Android und iPhone bringen

17
von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

BlackBerry-Hersteller Research In Motion will seinen professionellen E-Mail-Dienst für Android OS-Geräte und iPhone verfügbar machen, berichtet Jefferies & Company-Analyst Peter Misek, der in der Vergangenheit mit seinem Wissen fast immer richtig lag. Der PIM-Dienst ist aktuell noch BlackBerry-proprietär und erfordert in der Regel eine von dem Mobilfunkanbieter aktivierte Datenoption.

„In Zukunft werden Mitarbeiter ihre eigene Geräte mitbringen können (BYOD), die RIM unter anderem mit dem BlackBerry Messenger (BBM) unterstützen wird“ – schrieb Misek in seinem Investmentbericht und empfahl die RIMM-Aktie.

Seitens des kanadischen Herstellers gab es keinen Kommentar hierzu. Peter Misek ist zuversichtlich was das kommende RIM-Betriebssystem BlackBerry OS 10 betrifft. Er glaubt daran, dass es erfolgreich sein wird.

17

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige