TechStage
Suche

Ein Angebot von

RIM-CEO Thorsten Heins zeigt Mobilfunkanbietern Prototypen mit BlackBerry OS 10

18  
von Bestboyz Signet  // 

Kanadische Mobilfunkanbieter sind von BlackBerry OS 10 begeistert.

BlackBerry OS 10 – das war doch noch das große Ding in diesem Jahr. Research In Motion wird damit den reinen Touchscreen-Segment betreten und Smartphones, die ganz ohne die berühmte BlackBerry-Tastatur auskommen, launchen. Wenn gleich es wohl auch immer Telefone mit eben jener physischen Tastatur geben wird, so ist es doch spannend, zu sehen, was das Unternehmen aus den Touch-Buchstaben kreiert hat.

Nun ist RIM-CEO Thorsten Heins persönlich in den USA, Kanada und Mexico unterwegs, um sich die Unterstützung der Mobilfunkanbieter zu sichern, wenn die Geräte zu Beginn des nächsten Jahres in den Handel kommen sollen. Natürlich haben die Repräsentanten der Gruppe BlackBerry 10 Devices bei sich. Dabei handelt es sich um Prototypen und nicht um finale Smartphones. Dennoch sind diverse Anbieter sehr angetan und begeistert.

Demnächst wird Research In Motion mit einigen Mobilfunkanbietern über den Launch der zukünftigen BlackBerry 10 Geräte verhandeln.

[Quelle: Bloomberg Businessweek]

Anzeige
18  

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige