TechStage
Suche

Ein Angebot von

RAZR i - Motorola enthüllt 2GHz-Smartphone mit Intel-Prozessor

47  
von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

Motorola Mobility Europe stellt RAZR i mit einem 2GHz starken Intel-Prozessor vor.

Motorola Mobility Europe Pressekonferenz
Motorola Mobility Europe Pressekonferenz

Auf der in London, Großbritannien stattfindenden Pressekonferenz haben Google-Tochter Motorola Mobility und Chiphersteller Intel das Motorola RAZR i vorgestellt. Die eigentliche Zusammenarbeit wurde ursprünglich auf der CES 2012 in Las Vegas, Nevada bekannt gegeben. Das RAZR i ist das erste Produkt der Kooperation. Nach dem ersten RAZR, soll es das große Projekt für Motorola gewesen sein, erklärte das Unternehmen hier in London. Das Besondere an dem Telefon ist – selbstverständlich – der Prozessor: Im Motorola RAZR i sitzt ein speziell für Smartphones entwickelter Intel Atom Prozessor, dessen Taktfrequenz 2GHz ist. Im Vergleich zu dem Prozessor des Apple iPhone 4S, soll es 40% mehr Leistung bringen, so Intel...

Top-Smartphone für Modder: Der Bootloader ist offen. Nein, wir haben uns nicht verschrieben. Der Bootloader des RAZR i ist tatsächlich offen. Also her mit Windows 95...

Eine weitere Besonderheit ist das nahezu randlose Super AMOLED Advanced-Display, das 4,3-Zoll groß ist und mit qHD (=960x540 Pixel) auflöst. Motorola nennt es Edge-to-Edge. Mit der Power von Intel Inside ist die 8-Megapixel Kamera in weniger als einer Sekunde bereit. Die dedizierte Kamerataste ermöglicht sofortigen Zugriff. Schnelle Bewegungen lassen sich per Serienbildmodus mit bis zu 10 Fotos pro Sekunde einfangen. Das Betriebssystem ist Android OS 4.0.4 Ice Cream Sandwich mit der Motorola-eigenen Oberfläche MOTOBLUR. OS 4.1 Jelly Bean ist in der Planung.

Technische Daten des Motorola RAZR i:

  • Android OS 4.0.4 Ice Cream Sandwich
  • Dimension: 122,5mm hoch x 60,9mm breit x 8,3mm dick bei 126g
  • 4,3-Zoll Super AMOLED Advanced-Display mit qHD-Auflösung (= 540x960 Pixel)
  • Intel Atom mit bis zu 2000MHz
  • 2.000mAh-Akku
  • GSM / Quad-Band | GPRS / EDGE / UMTS / HSPA
  • 8-Megapixel Kamera mit LED (primär)
  • VGA-Kamera (sekundär)
  • Videoaufnahme in 1920x1080 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde
  • 1024MB RAM
  • 8GB interner Speicher, lässt sich per microSDHC um 32GB erweitern
  • WLAN 802.11 abgn

„Zusammen mit Intel definieren wir neu, was Nutzer von einem mobilen Gerät erwarten. Eine Kamera, die in einem Augenblick startet, Web-Seiten, die unglaublich schnell laden und ein Smartphone, das gut in der Hand liegt“, sagt Ralf Gerbershagen, Vice President & General Manager Europe von Motorola Mobility Deutschland. „Das Motorola RAZR i liefert genau das, es kombiniert einen schnellen Intel Prozessor mit einem schönen Design und extra langer Akkulaufzeit.“

Des Weiteren hat es einen 2.000mAh-Akku und NFC. Das Displayglas kommt von Corning und ist ein Corning Gorilla Glass. Typisch Motorola: Die Rückseite besteht aus DuPont KEVLAR.

Das Motorola RAZR i ist in Schwarz ab Mitte Oktober bei BASE, Telefónica Germany, The Phone House, sparhandy.de und im Fachhandel zu einem Preis von 399 Euro erhältlich.

Anzeige
47  

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige