TechStage
Suche

Ein Angebot von

Problemlösung: Safari stürzt unter iOS und OS X ab

2
von  //  Twitter Google+

Aktuell gibt es Probleme mit dem Safari-Browser unter iOS und OS X. Bis Apple das Problem gelöst hat, gibt es einen simplen Workaround.

Auf iPhones und iPads einiger iOS-Nutzer kommt es aktuell zu größeren Problemen mit Safari. Beim Auswählen der Adresszeile, oder bei der Eingabe von Text in derselben, stürzt der Webbrowser ab. Dies hängt anscheinend mit dem Feature Safari-Vorschläge zusammen. Es übermittelt Suchanfragen an Apple und zeigt dann normalerweise Treffer zu den Nachfragen an.

Auch unter OS X ist Safari den aktuellen Berichten zufolge betroffen – dort stürzt der Browser zwar nicht ab, reagiert jedoch länger nicht mehr auf Eingaben und ist so praktisch nicht mehr zu nutzen. Das Problem dürfte laut den Kollegen von heise online in einer serverseitigen Fehlkonfiguration seitens Apple liegen. Es erscheint wahrscheinlich, dass an der Lösung des Problems bereits gearbeitet wird.

Bis dahin gibt es einen einfachen Workaround, der nach Betrachtung der Sache auf der Hand liegt: Die Safari-Vorschläge auf dem iOS- oder OS-X-Gerät müssen vom Nutzer einfach ausgeschaltet werden. Alternativ kann auch der privaten Modus eingeschaltet werden, in dem keine Abstürze auftreten sollen.

heise onlineiOS und OS X: Safari-Vorschläge legen Apples Webbrowser lahm

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige