TechStage
Suche

Ein Angebot von

Nokia zeigt vier neue Videos vom 808 PureView und der Technologie

31  
von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

Diese Jungs sind sehr stolz auf ihr 808 PureView und der dahintersteckenden Technologie. Zurecht, finden wir. Vor allem, wenn man bedenkt, dass Nokia fünf Jahre in diese Innovation investiert hat.

Doch bevor das 808 PureView mit der 38-Megapixel Kamera in den Verkauf geht, will Nokia Euch vier Videos zeigen, in denen Themen wie Sensor, Funktionen, Kameraqualität und vieles mehr erklärt werden.

Also, falls Ihr Euch hierfür interessiert – werft einen Blick rauf.

Das erste Video zeigt den gigantischen 41-Megapixel Sensor. Bei einer Proportion von 16:9 entsteht ein Bild mit 34-Megapixel. Wechselt man das Bildverhältnis auf 4:3, dann sind's 38-Megapixel. In beiden Fällen wird das Bild zu 100% übertragen. Auf dem Sensor sitzt eine Blende von f/2.4, dabei bietet die Optik einen Weitwinkel von 26mm:

Zoomen und dabei keine Bildqualität verlieren? Das geht doch nur mit einem Optischen Zoom, das mechanisch arbeitet? Genau das ist die Kernfunktion von PureView. Dieses Video zeigt‘s:

Automatische Bildeinstellung ist nicht immer die beste Lösung. Sie hilft – wenn man aber die Szenerien kennt, ist man im Vorteil. Foto-Experten da draußen stützen diesen Standpunkt. Wie dem auch sei, das dritte Video zeigt die verschiedenen Möglichkeiten der Kamera-Applikation und die daraus entstandenen Resultate:

Das Zoomen klappt auch bei der Videoaufnahme – diese Funktion wird im vierten Video demonstriert:

Anzeige

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige