TechStage
Suche

Ein Angebot von

Nokia will mit den Lumia-Smartphones und ortsbezogenen Diensten zurück an die Weltspitze

von Bestboyz Signet  // 

Nokia zeigt sich optimistisch: Lumia-Smartphones und ortsbezogene Dienste stellen eine gute Kombination dar.

Lumia-Smartphone-Hersteller Nokia hat die letzten Jahre geschwächelt; zu lange am Betriebssystem Symbian OS festgehalten und zu lange gebraucht, sich neu zu orientieren. Dennoch zeigt sich das Unternehmen äußerst optimistisch in der eigenen Zukunftsprognose: „Und um bei Smartphones wieder an die Weltspitze zu kommen, brauchen wir gute Produkte. Und die haben wir jetzt“, äußerte sich Nokia-Vorstand für Location und Commerce Michael Halbherr im Gespräch mit dem Tagesspiegel.

Allerdings räumte er Image-Probleme in Deutschland ein. Gegen Apple und Samsung sei Nokia einige Zeit nicht angekommen, aber mit dem demnächst gelaunchten Spitzenmodell Lumia 920 soll sich das ändern. Halbherr bezifferte es als das innovativste Smartphone – auch nach dem iPhone 5. Aktuelle Quartalszahlen können diese Betriebseuphorie nicht so recht bestätigen und blicken so düster wie bisher auch in die Zukunft, aber dank einer vielversprechenden Unternehmenssäule – den ortsbezogenen Diensten – wird es bald bergauf gehen. Diese sollen allerdings nicht nur auf Smartphones fungieren, sondern „überall“ – zum Beispiel in Autos...

[Quelle: Der Tagesspiegel]

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige