TechStage
Suche

Ein Angebot von

Nokia bald ohne eigene Handys?

7
von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+
Logo der Nokia Corporation
Logo der Nokia Corporation

NOKIA, der Name steht für die Besten Handys und Smartphones auf dem Markt. Mehr Erfahrung und Technologie hat bisher in diesem Sektor noch kein Hersteller erbracht. Einer der Nokia-Chefs, Anssi Vanjoki (Executive Vice President and General Manager of Markets) gab gegenüber der "Wirtschaftswoche" bekannt, dass Nokia eventuell bald keine Handys mehr bauen will. Grund hierfür sollte die Überschwemmung von Apple, Google und RIM sein - hierauf war Nokia sehr schlecht vorbereitet und könnte in der Zukunft nicht mithalten. Diese Theorie belegt sich bereits jetzt durch den Umsatzrückgang. Dabei soll die Handyproduktion, R&D sowie der Vertrieb nicht eingestellt werden, sondern zum Verkauf stehen.

Anssi Vanjoki selbst sieht Nokia in der Zukunft als Entwickler für das Internet - Nokia soll Internet-Lösungen aller Art anbieten. Wir müssen die Chance nutzen, Nokia völlig neu aufzustellen. Aus dem Hersteller von Mobiltelefonen wird ein Anbieter von Internet-Lösungen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass Nokia gestärkt aus dieser Transformation hervorgeht. Wir waren auf die Angriffe nicht optimal vorbereitet, weil wir den dazu erforderlichen Umbau sicherlich zu langsam angegangen sind. Heute arbeite jeder bei Nokia an der Neuausrichtung. Die könne auch dazu führen, dass sich Nokia von der Herstellung von Mobiltelefonen trennt Man soll nie, nie sagen. Doch heute sind unsere Fabriken und unser weltweites Logistiknetz ein wichtiger Wettbewerbsvorteil, den wir nicht aus der Hand geben sollten. Noch bauen wir alle Handys selbst und sind unter anderem deshalb so erfolgreich, weil wir es schaffen, 500 Millionen Geräte pro Jahr in jeden Winkel der Welt zu transportieren.

Anzeige
7

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige