TechStage
Suche

Ein Angebot von

Neuer Microsoft-Browser namens Edge angekündigt

3
von  //  Twitter Google+

Zum bisher als „Project Spartan“ bekannten neuen Microsoft-Browser hat das Unternehmen auf der gerade stattgefundenen Keynote der Entwicklerkonferenz BUILD (hier geht es zur Zusammenfassung unseres Live-Blogs) neue Informationen veröffentlicht. Er hört zukünftig auf den Namen „Edge“ und unterstreicht Microsofts neue Strategie, sich bei anderen Ökosystemen zu bedienen.

Während die eingebaute Möglichkeit, Notizen zu Artikeln machen zu können, oder der integrierte Personal Assistant Cortana keine Neuigkeiten sind, wurde demonstriert, dass zukünftig auch Chrome-Apps im neuen Windows-Explorer laufen können. Wie bei iOS- und Android-Programmen soll der „Umbau“ der entsprechenden Web-Applikationen für Entwickler mit recht wenig Aufwand verbunden zu sein. Als Beispiel zeigte Microsofts Belfiore eine Reddit-Extension und fügte hinzu, dass dies auch bei der Pinterest-Chrome-App kein Problem gewesen wäre.

Bild: Techstage Der neue, bisher als "Project Spartan" bekannte Microsoft-Webbrowser hört nun auf den Namen "Edge".

Microsofts neuer Browser Edge wird natürlich eine Universal-App sein, die sich an verschiedene Geräte und Bildschirmgrößen automatisch anpasst. Auch dies demonstrierte Belfiore auf der Bühne der Entwicklerkonferenz-Keynote. Als weiteres Beispiel für die Wandlungsfähigkeit von Windows 10 folgte dann noch eine Demonstration mit per HDMI an einem großen Display angeschlossenem Smartphone. Mit zusätzlich verbundener Maus und Tastatur soll sich so beispielsweise Microsoft Powerpoint auf dem Handy so nutzen lassen, wie man es vom Rechner her kennt.

Quelle: Microsoft (per Livestream)

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige