TechStage
Suche

Ein Angebot von

Motorola Mobility: Nicht alle Geräte bekommen Upgrade auf Android OS Ice Cream Sandwich

11  
von Bestboyz Signet  // 

Motorola wird nicht alle Geräte auf Android OS Ice Cream Sandwich upgraden.

Android OS Ice Cream Sandwich
Android OS Ice Cream Sandwich

Motorola Mobility war nie ein strahlender Stern am Update-Politik-Himmel. User warteten oft lange, manchmal vergeblich, auf Updates oder Upgrades und nicht wenige von ihnen erhofften sich durch den Kauf durch Google eine Verbesserung in dieser Hinsicht. Nun, diese Hoffnung scheinen sich nicht ganz zu erfüllen: Motorola offenbarte nun, dass Devices nur dann ein Upgrade auf ICS erhalten, wenn dieses das Telefon auch maßgeblich verbessert: „You may be wondering why all devices aren’t being upgraded to Android 4.0 (Ice Cream Sandwich). Here’s the deal. We work very closely with Google and cell phone carriers for every software update. And, obviously we want the new release to improve our devices. If we determine that can’t be done—well then, we’re not able to upgrade that particular device.“ Dass ältere Geräte kein Upgrade bekommen, ist ja nun nicht nur bei Motorola, sondern bei allen gängigen Herstellern so. Der Vorteil an Android OS ist die große Developer-Community: Wer also nicht auf ICS verzichten und kein Herstellerupgrade erwarten kann, rootet sein Device und installiert eine Custom-ROM. Das geht zwar mit Garantieverlust einher, ist aber immerhin ein möglicher Weg für all jene, die gern basteln.

[Quellen: forums.motorola / Motorola Mobility, Incorporated]

Anzeige
11  

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige