TechStage
Suche

Ein Angebot von

Microsoft Research: Flip-Cover mit Display für Lumia-Handys

0

Bild: Yota (YotaPhone 2)

von  //  Twitter Google+

Microsofts Entwicklungsabteilung „Research“ arbeitet einem aktuellen Bericht zufolge an einem Flip-Cover für Lumia-Smartphones, das ein zweites Display nachrüstet.

Es gibt einige interessante Smartphone-Konzepte mit einem zweiten Display. Da wäre beispielsweise das Yotaphone 2 (siehe Titelbild) mit seinem E-Ink-Bildschirm auf der Rückseite oder aber ein E-Ink-Case für iOS- und Android-Geräte vom Unternehmen Oaxis. Dem Techblog WMPoweruser zufolge arbeitet Microsofts Entwicklungsabteilung „Research“ nun an etwas Ähnlichem für Lumia-Smartphones.

Der „Phone-based persistent secondary screen“, den Microsoft Research angeblich entwickelt, ist im Prinzip ein Flip-Cover mit einem Display auf der Innenseite der Hülle. Auf diesem könnten beispielsweise ein Touch-Keyboard eingeblendet oder Cortana angezeigt werden. Ein weiteres Beispiel wäre die Anzeige des Kalenders, während der Nutzer beim Schreiben einer E-Mail etwas in seinen Terminen nachschauen will.

Bild: WMPoweruser

Laut WMPoweruser ist Microsoft Research bereits in Gesprächen mit der entsprechenden Hardwareabteilung, um die Möglichkeiten der Integration des Nachrüst-Bildschirms auszuloten. Falls dieses Konzept Realität wird, könnte es ein entsprechendes Accessoire ja eventuell für das Surface-Phone geben, das schon eine Weile in der Gerüchteküche brodelt.

WMPoweruserMicrosoft Research Is In Deep Talks With Lumia Devices Team To Include Secondary Displays In Flip Covers
SlashgearLumia phones might get Flip Covers with a second display

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige