TechStage
Suche

Ein Angebot von

Lenovo schickt Markennamen Motorola in Rente

4
von  //  Twitter Google+

Den Markennamen Motorola wird es für Smartphones zukünftig nicht mehr geben. Während High-End-Geräte von Lenovo nur noch mit dem Label „Moto“ versehen werden, laufen günstigere Telefone unter der Marke „Vibe“.

Einem Bericht von Cnet zufolge wird der Markenname Motorola von der Bildfläche verschwinden. Der Handypionier wurde 2014 von Lenovo aufgekauft, nachdem sich Google zuvor das Unternehmen unter den Nagel gerissen hatte. Laut Motorolas Chief Operating Officer Rick Osterloh wird Motorola zukünftig nur noch als Name einer Abteilung des Unternehmens eine Rolle spielen, High-End-Smartphones von Lenovo sollen unter der Bezeichnung „Moto by Lenovo“ laufen. Günstigere Handys des Konzerns bekommen das Label „Vibe“ verpasst.

Nach der Übernahme von Motorola durch Lenovo sprach CEO Yang Yuanqing seinerzeit noch davon, dass man den Markennamen Motorola nicht nur schützen, sondern auch „stärken“ wolle. Nun wird bald nur noch das bekannte Motorola-Logo an die einst sehr beliebte Handymarke erinnern.

Cnet zitiert die Analystin Carolina Milanesi von Kantar WorldPanel mit den Worten „Lenovo ist keine schlechte Marke, aber Motorola steht für eine Menge – vor allem im mobilen Bereich. Es wäre eine Schande, dies nicht zu nutzen.“

Damit könnte die gute Dame recht haben, oder was denkt Ihr?

CnetGoodbye, Moto(rola). Iconic brand name to be phased out

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige