TechStage
Suche

Ein Angebot von

LG macht das OPTIMUS G offiziell --- kommt mit In-Cell Touch, Quad-Core, 2GB RAM, 13-Megapixel und LTE

43  
von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

LG Electronics‘ stellt neues High-Performance Smartphone mit QUALCOMMs Snapdragon-Prozessor vor.

Das Telefon, das in den letzten Tagen von LG Electronics angerissen wurde, ist ab heute offiziell: LG hat das OPTIMUS G vorgestellt. Einige technische Daten waren schon bekannt – heute haben wir aber alles bestätigt und vollständig vorliegend.

Das OPTIMUS G bietet ein 4,7-Zoll Display mit einer High Definition-Auflösung von 1280x768 Pixel. Bei dem Display kommt eine sehr (!) besondere Technologie namens „G2 Touch Hybrid“ zum Einsatz: LG Electronics verwendet ein LCD, das mit integriertem Touch ausgestattet ist. Für gewöhnlich ist ein kapazitives LCD wie folgt aufgebaut: Glas/Schutzabdeckung, Digitizer (berührungsempfindlicher Netz) darunter eine Flüssigkristall-Anzeige. Der sogenannte „In-Cell“-Halbleiter wird von der Tochtergesellschaft LG Display Co. Ltd. produziert. Der Nutzen dieses Displays: Es ist 30 Prozent dünner als das eigene True HD IPS. Deshalb gibt es dafür auch einen neuen Namen: LG True HD IPS+. Hinzu kommt, das die Displayränder bei ausgeschaltetem Zustand nicht sichtbar sind. An dieser Stelle: Dreimal dürft Ihr raten, wer ein potenzieller Abnehmer für das True HD IPS+ ist. Denn laut LG soll das Display mit Glas sehr harmonieren, gerade weil es lückenlos miteinander verbunden ist...

Weiter geht‘s mit dem Prozessor: Nach Xiaomi ist LG Electronics der zweite Hersteller, der den lang ersehnten Snapdragon S4 Pro APQ8064 Quad-Core Prozessor von QUALCOMM verwendet. Die Taktfrequenz ist 1500MHz. Onboard befindet sich die Adreno 320 GPU. Der Prozessor soll 40% mehr Leistung bieten, als vergleichbare Systeme (NVIDIA Tegra 3, Samsung Exynos).

Des Weiteren: OS 4.0 Ice Cream Sandwich mit OPTIMUS UI 3.0, LTE, primär 13-Megapixel Kamera, sekundär 1,3-Megapixel Kamera, 2048MB Kurzspeicher und 2.100mAh Akku. Das OPTIMUS G ist zwar 145g schwer, aber nur 8,5mm dünn, möglich macht's das dünne Display.

Das Telefon werden wir sicherlich auch in Deutschland sehen. Aktuell wurde es aber nur für Korea angekündigt. Wie LG Deutschland wissen lies, wird es nicht auf der Internationalen Funkausstellung Berlin 2012 gezeigt.

[Quelle: LG Electronics Company Limited]

Anzeige

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige