TechStage
Suche

Ein Angebot von

LG G4 mit neuem User Interface und lichtstarker F1.8-Kamera

1

Bild: Screenshot vom LG-YouTube-Kanal

von  //  Twitter Google+

Nachdem LG gestern erst einen Blick auf die Benutzeroberfläche des kommenden G4 erlaubte, hat das Unternehmen noch einen weiteren Teaser veröffentlicht, der unter anderem eine Kamera mit F1.8-Blende verspricht. Außerdem bestätigt dieser Clip, was schon vermutet wurde: Die Präsentation des Handys findet am 28. April statt.

Das LG G4 kommt mit dem runderneuertem User Interface LG UX 4.0 auf den Markt. Dies hat das Unternehmen gestern per Pressemitteilung verlauten lassen. LG verspricht eine UI, die einfacher und intuitiver zu bedienen ist als die Vorgängerversionen. Als Hauptfeatures preist der Konzern unter anderem einen „Camera Manual Mode“ an. Auch Profi-Knipser sollen dank vieler Einstellmöglichkeiten auf ihre Kosten kommen.

Weiterhin verspricht LG ein User Interface, das den Besitzer versteht. Das Feature „Smart Notice“ soll das Nutzungsverhalten analysieren und dann auf den User zugeschnittene Informationen zur richtigen Zeit und am richtigen Ort liefern. Zur Demonstration der Features von LG UX 4.0 hat das Unternehmen auf YouTube ein entsprechendes Video veröffentlicht:

Ein weiterer Teaser-Clip unterstreicht, dass LG beim G4 ein Hauptaugenmerk auf die Kamera gelegt hat: Während vom Smartphone selbst nicht viel zu sehen ist, verrät das Video, dass die Knipse des Telefons mit einer F1.8-Blende ausgestattet ist. Dies bedeutet, dass im Vergleich zu beispielsweise F2.2-Blenden, wie sie öfters in Handy-Kameras zum Einsatz kommen, mehr Licht auf den Sensor kommt. Und dies hat weniger Bildrauschen und eine bessere Bildqualität zur Folge.

Allerdings spielen natürlich noch viele weitere Parameter eine Rolle für die Qualität, insbesondere die Sensorgröße, aber auch die Auflösung, die Sensortechnologie und nicht zuletzt auch die Bilddatenverarbeitung im Smartphone.

Bild: LGs YouTube-Kanal

Letzten Gerüchten zufolge hat das G4 ein 2560 × 1440 Pixel auflösendes 5,5-Zoll-Display und einen Hexa-Core-Prozessor vom Typ Snapdragon 808 verbaut. Die Kamera soll 16 Megapixel auflösen, der Arbeitsspeicher 3 GByte groß sein. Außerdem soll es eine weitere Ausführung vom G4 mit extrem hochauflösenden 3K-Bildschirm und Stylus geben. Über weitere Gerüchte und Leaks zum neuen LG-Flaggschiff haben wir bereits an anderer Stelle berichtet.

Quelle: LG 1 & 2

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige