TechStage
Suche

Ein Angebot von

Hands-on mit dem YotaPhone 2: Smartphone mit E-Ink-Panel

von  //  Facebook Twitter Google+

Auf dem Mobile World Congress 2014 hat Yota Devices den Nachfolger seines ersten Smartphones vorgestellt: das YotaPhone 2. Wie der Vorgänger hat das neue Gerät ein E-Ink-Display auf der Rückseite – aber da hören die Gemeinsamkeiten dann auch schon wieder auf.

Während das erste YotaPhone noch etwas altbacken wirkte, zeigt sich das neue Gerät in einem deutlich stylischeren Gehäuse und mit Highend-Spezifikationen. Um die Rechenleistung etwa kümmert sich ein Snapdragon 800. Das 5,0 Zoll große Front-AMOLED-Display löst Full-HD auf. Die Auflösung des E-Ink-Panels hat sich von 640 [x| 360 auf 960 × 540 Pixel gesteigert – und der rückseitige E-Paper-Bildschirm ist nun auch berührungsempfindlich. Damit entfällt einer der größen Kritikpunkte am Vorgänger, nämlich die etwas umständliche Steuerung der rückseitigen Inhalte.

Unseren ersten Eindruck vom YotaPhone 2 bekommt Ihr im folgenden Hands-on-Video vom Mobile World Congress.

Hands-on mit dem YotaPhone 2 von Yota Devices auf dem MWC

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige