TechStage
Suche

Ein Angebot von

Hands-on: BlackBerry Z10

136  
von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

Wir hatten gestern die Möglichkeit, für drei Stunden das BlackBerry OS 10-basierte BlackBerry Z10 auszuprobieren. Unser Gerät war ein schwarzes, wie es der Hersteller in den vergangenen Tagen vorgestellt hatte. Über die Zeit haben wir es mit einer 4G-aktivierten Telekom-SIM-Karte betrieben. Auch das BlackBerry Z10 kam von Telekom Deutschland, da es ein Software-Branding (Boot-Animation und Klingeltöne) hatte. Apropos Software: Unser Hands-on unit war nicht final; einige Features, wie BlackBerry Balance (eine Unterscheidungsmöglichkeit zwischen Privat- und Geschäftsmodus), waren nicht vorhanden. Alles andere funktionierte einwandfrei und auch die Geschwindigkeit war beeindruckend. Für alle, die es immer noch nicht glauben wollen: Das BlackBerry Z10 wird von einem QUALCOMM Snapdragon S4 Plus MSM8960 Dual-Core Prozessor mit 1,5GHz betrieben, nicht von einem TI-Prozessor. Ansonsten hat es 2GB RAM und der Speicher lässt sich per microSDXC-Karte um 64GB erweitern. Nachfolgend haben wir ein etwas umfangreicheres Hands-on Video am Start...

Wir haben uns etwas umgehört und konnten Erfahrung bringen, dass das BlackBerry Z10 Ende Februar auf den Markt erscheint, genau wie der Netzanbieter Vodafone es gestern offiziell bestätigt hat. Der Verkaufspreis ohne Vertrag wird bei knapp 600€ liegen. Auslieferung ist Kalenderwoche 8. Außerdem: Es wird eine Luxus-Variante von Porsche Design geben.

Anzeige

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige