TechStage
Suche

Ein Angebot von

HUAWEI will Forschungs- und Entwicklungszentrum in Finnland eröffnen

15  
von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

Rund 70 Millionen Euro will HUAWEI Technologies in Helsinki investieren, um Software für Smartphones zu entwickeln.

Über die nächsten fünf Jahre will HUAWEI Technologies, Hersteller von Telekommunikationsprodukten, in den Aufbau eines Research und Development-Zentrums in Helsinki, Finnland investieren. Mit dieser strategischen Investition will HUAWEI sein Engagement in Europa widerspiegeln.

Die helsinkische F&E-Niederlassung wird einen wichtigen Treiber in HUAWEI Forschung und Entwicklung für neue Technologien im Bereich mobiler Geräte darstellen. Erste Projekte werden sich auf die Softwareentwicklung für Smartphones, Tablets und Rich-Media Geräte konzentrieren, um das Nutzerlebnis für existierende Betriebssysteme wie Android OS oder Windows Phone OS 8 zu optimieren. Zunächst will HUAWEI für das Zentrum 30 Mitarbeiter einstellen, mit dem Ziel, nach fünf Jahren über 100 Mitarbeiter zu beschäftigen.

„Wir sind davon überzeugt, dass eine verlässliche und auf den Kunden zugeschnittene Nutzerfahrung der Schlüssel für den erfolgreichen Aufbau unserer Marke ist“, so Kenneth Fredriksen, Vice-President HUAWEI Zentral-, Ost- und Nordeuropa. „Das offene und innovative Umfeld in Finnland ist für HUAWEI ein idealer Ort, um unsere globalen F&E- Kapazitäten besonders mit Blick auf die mobilen Endgeräte zu stärken. Damit schaffen wir sowohl für HUAWEI als auch für die finnische Telekommunikationsindustrie neue Möglichkeiten.“

[Quelle: HUAWEI Deutschland]

Anzeige

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige