TechStage
Suche

Ein Angebot von

HTC verklagt Apple wegen Patentverletzung

68  
von Bestboyz Signet  // 

Die Absurdität nimmt kein Ende: HTC verklagt nun Apple.

HTC Corp. Logo
HTC Corp. Logo

Es ist der Kampf der Smartphonegiganten. Betrachte ich es zynisch, würde ich sagen, ein Kampf der Technologiediktatoren. Jeder versucht auf seine keulenschwingende Art, den Markt unter seine Fittichen zu bekommen - mit aller Gewalt, die der jeweilige Konzern dafür aufbringen kann. Apple, der alles mit irrsinnigen Klagen zurück zu drängen versucht und der „Rest“, der sich entweder wehrt (Samsung mit seinem Galaxy Tab 10.1) oder aber zurück schlägt. HTC verklagt nun nämlich Apple - und zwar so, dass es sich gewaschen hat. Demnach soll Apple?mit beinahe all seinen Produkten Patentrechte von HTC verletzt haben.

Es wird tatsächlich irrsinnig. Und es ist auch so unwürdig. Wäre ich ein Smartphonehersteller, ich würde genau diese wutschnaubende Zeit nutzen, in der alle Unternehmen durch jene Kriege „abgelenkt“ sind und mich etwas völlig innovativem zuwenden. Denn anstatt auf irgendwelche Patente zu beharren, könnte man auch ein wenig in neueste Technologien und Entwicklungen investieren, um schlichtweg mit dem besseren Produkt, dem besseren Konzept, zurück zu schlagen - das hätte wahrlich mehr Klasse.

Ich hoffe inständig, dass auch genau das parallel zu all diesen Klagen geschieht. Ansonsten wäre die freie Marktwirtschaft in meinen Augen im Moment eher lediglich ein riesengroßer Spielplatz für zu groß geratene Kinder, die noch nicht sozialisiert genug sind, um miteinander auszukommen und sich deshalb ständig das Spielzeug über den Schädel ziehen müssen.

In jedem Fall ist es eine heiße Phase.

Wie seht ihr diese Entwicklungen? Steht ihr auf „einer“ Seite oder findet ihr das alles ebenso absurd?

[Quelle: androidpit.de  | stereopoly.de]

Anzeige
68  

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige