TechStage
Suche

Ein Angebot von

HTC verklagt Apple erneut --- dieses Mal mit gekauften Patenten von Google

von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

Freunde, der Patent-Krieg ist nicht vorbei: Fast jede Woche gibt es etwas Neues aus dieser Dimension. Erst hieß es: Apple gegen Samsung, dann Samsung gegen Apple, dann wieder mehrere Male Apple gegen Samsung und jetzt zum dritten Mal: HTC gegen Apple.

HTC
HTC

Der taiwanesische Hersteller High Tech Computer Corporation reichte am Mittwoch eine 9-fache Klage gegen die amerikanische Apple Incorporated ein. Bei den Patenten geht es um das iPod touch, iPhone, iPad sowie um iTunes und iCloud. Ein Patent beschreibt zum Beispiel den Vorgang des drahtlosen Updates; wie der Mikroprozessor die Daten empfängt und verarbeitet – okay...

Jetzt kommt das Besondere und Interessante an diesem Fall: HTC klagt mit einer 9-fachen Patentverletzung gegen Apple. Hierbei handelt es sich um neun Patente, die HTC am 01. September 2011 von Google rechtlich erworben hat. Zuvor hatte Google diese von Motorola, Palm und OpenWave erworben gehabt – das Ganze noch vor der großen Motorola Mobility-Übernahme.

Interessante Fragen: Warum hat Google selbst nicht gegen Apple geklagt? Noch besser: Wusste Google, dass HTC nach wenigen Tagen Apple verklagen wird? Interessant wäre auch, was hat HTC für die neun Patente bezahlt - etwa einen Marktpreis?

Wenn diese neun Patente stark genug sind, kann sich HTC eine Einstweilige Verfügung gegen Apples iOS-Produkte holen. Unvorstellbar? In Deutschland ist es derzeit der Fall: Apple hat‘s mit Samsung durchgezogen (die endgültige Entscheidung ist morgen, am 09.09.2011).

Und damit könnte die Frage „Warum hat Google selbst nicht gegen Apple geklagt“ beantwortet sein: Google ist seit 2005 der rechtmäßige Inhaber von Android OS. Wenn Google Apple verklagt, um einen Verbot gegen iOS-Produkte zu errichten, wäre das ein Versuch Android OS zu monopolisieren?

Zwar wurde das Gerücht „Google hat Motorola nur wegen der +20.000 Patente gekauft“ von Google verneint, aber Motorola ist ein riesiger Pool von hochwertigen Mobilfunkpatenten.

Ob Google jetzt legal daraus fischt, um die Android OS-Hersteller zu füttern? Oder will Google nur den unter Druck stehenden Hersteller HTC helfen?

[Quelle: Bloomberg]

Anzeige
 

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige