TechStage
Suche

Ein Angebot von

HTC M7: One X-Nachfolger soll mit Quad-Core, 2GB RAM, 1080p-Display, LTE und Stereo-Lautsprecher kommen

48
von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

Es ist kein Geheimnis, dass HTC bereits an seinem nächsten Android-Flaggschiff Smartphone arbeitet. Viel mehr ist es eine Selbstverständlichkeit, denn in weniger als drei Monaten findet der Mobile World Congress 2013 statt – ein äußerst wichtiger Termin für die Hersteller. Wie genau die Strategie von HTC im nächsten Jahr aussieht, weiß man nicht. Jedoch gibt es ein Gerät, über das immer mehr gesprochen wird: Es trägt den Codenamen „HTC M7“ und soll die One

X

-Reihe ablösen.

Nach aktuellen Beschreibungen wird es das erste Gerät, das ein 4,7-Zoll Display mit High Definition-Auflösung (= 1.920x1.080 Pixel) besitzt. Diese Konstellation ermöglicht eine Pixeldichte von 468ppi. Die Displaytechnologie nennt sich „SoLux“. Nach vielen Modellen mit SLCD2 oder SLCD3 will der Hersteller auf eine neue LCD-Technologie setzen. SoLux, so spricht man, soll heller, Blickwinkel-stabiler und Farben-intensiver sein.

Unter Haube soll ein Quad-Core Prozessor mit 2GB RAM sitzen. Kombiniert wird das mit Android OS 4.X Jelly Bean und HTC Sense 5. Für das mobile Internet steht LTE und DC-HSDPA bereit. Lokal geht man über WLAN 802.11 abgnac online. Darüber hinaus wird das HTC M7 eine 13-Megapixel Kamera mit f/2.0er Blende haben. Neben Beats Audio, wird man erstmalig auch Stereo-Lautsprecher verbauen. Das alles wird von einem 2.300mAh-Akku befeuert...

Noch ist es natürlich ein Gerücht, aber sollte das Telefon tatsächlich mit einem Akku dieser Größe auf den Markt kommen, dann wäre das sehr schwach...

[Quelle: Unwired View]

Anzeige
48

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige