TechStage
Suche

Ein Angebot von

Gegen ungewollte Klicks: Google bringt neue mobile Werbebanner

von  //  Facebook Twitter Google+

Werbung im Internet nervt. Gerade die kleinen Displays von Smartphones und Tablets führen oft zu ungewollten Klicks auf Werbebanner, worauf eine ganze Schmarotzer-Branche ihr Geschäftsmodell gründet. Dem will Google jetzt entgegenwirken und führt einen neuen Banner vor, bei dem der Nutzer erst mit einer zweiten Bestätigung das Öffnen der Werbe-Webseite initiiert.

Nach einem ersten Antippen des Werbebanners erscheint ein gut sichtbarer, blauer Button, der dem Nutzer mit „Visit Site“ noch einmal eine klare Absichtserklärung abringen möchte. Erst ein Drücken darauf öffnet die Werbeseite.

Mit dieser Methode will der Suchmaschinenbetreiber nicht nur Abofallen eindämmen, sondern vorrangig das eigene Ecosystem aus Nutzern, Webseitenbetreibern und Werbenden schützen. Letztere müssen bei den heutigen Bannermodellen oftmals viel Geld auf den Google-Tresen packen, nur weil Nutzer versehentlich den Werbebanner anstatt des Contents erwischt haben.

Wann der neue Banner eingeführt wird, und ob dieser nicht nur für Apps, sondern auch für mobile Webseiten verfügbar sein wird, geht aus dem Blogeintrag des Unternehmens nicht hervor. Fakt ist: Abo-Fallen-„Unternehmer“, die bislang mit falschem Drücken sehr viel Geld verdient haben, schauen in eine ungewisse Zukunft – Gott sei Dank…

Quelle: Google Mobile Ads Blog

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige