TechStage
Suche

Ein Angebot von

Full-High Definition Telefongespräche über LTE --- Fraunhofer IIS will‘s auf dem MWC zeigen

von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

„Handygespräche klingen heute noch fast genau so dumpf und unnatürlich wie die ersten Telefongespräche vor über 100 Jahren“ – schreibt das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen – kurz Fraunhofer IIS. Mit der kommenden LTE-Technologie will das renommierte Institut aus Erlangen, Bayern das Telefongespräch über Smartphones, beziehungsweise dessen Gesprächsqualität revolutionieren.

Die Jungs und Mädels, die das MP3-Format entwickelt haben, präsentieren auf dem Mobile World Congress ein modifiziertes Android OS-Smartphone, das Gespräche in Full High Definition Qualität über das LTE-Netz überträgt.

„Die Gesprächspartner haben den Eindruck, sie befinden sich im selben Raum.“ – so überragend soll die Gesprächsqualität sein. Full-HD Voice ist wesentlich reicher an Informationen, als herkömmliche Telefonate. Ermöglicht wird dieser kristallklare Klang durch den Kommunikationscodec „Voice-Codec Enhanced Low Delay AAC“ oder kurz „AAC-ELD“.

„Mit der Einführung von LTE kann nun auch die Mobilfunkwelt von Full-HD Voice profitieren“, sagt Harald Popp, Leiter der Abteilung Multimedia-Echtzeitsysteme am Fraunhofer IIS. „Der Kommunikationscodec AAC-ELD eignet sich ideal für neue Full-HD Voice-Dienste über LTE.“

Ohh okay, das hört alles ziemlich gut an – im wahrsten Sinne des Wortes. Wir werden die Jungs auf dem MWC besuchen. Seid Ihr neugierig und wollt wissen, wie sich das Ganze anhört? Dann besucht die Internetseite des Fraunhofer IIS – dort gibt es eine kleine Demonstration.

Ausprobiert? Und, was ist Eure Meinung?

[Quelle: per PM; Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.]

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige