TechStage
Suche

Ein Angebot von

Finnlands Wirtschaftskrise: Steve Jobs ist Schuld!

4
von  //  Twitter Google+

So sieht das zumindest Alexander Stubb, der neue Ministerpräsident von Finnland. In einem Interview mit dem Wirtschaftsblatt Dagens Industri gab er Steve Jobs zumindest eine Mitschuld an der Misere. Seit 2008 befindet sich das Land in einer Wirtschaftskrise, von der es sich bis heute nicht vollständig erholt hat.

Finnland hatte zwei Pfeiler, auf der die Wirtschaftskraft geruht habe, heißt es weiter: Die Mobilfunktechnik mit Nokia und die Papierindustrie. Erst hat das iPhone Nokia im Jahr 2007 den entscheidenden Schlag versetzt – und dann kam das iPad, das die Zeitungs- und Zeitschriftenbranche arg unter Druck gesetzt hat. Finnland will sich nun mit anderen Technologien, etwa Ökostrom und Computerspielen, aus der Misere ziehen.

Hoffen wir mal für die Finnen, dass Apple nicht künftig auch noch Kraftwerke und Spielekonsolen baut. Oder dass sie in Zukunft wieder so innovativ sind wie zu der Zeit, in der Nokia zum Marktführer der Handy-Hersteller aufgestiegen ist.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige