TechStage
Suche

Ein Angebot von

Facebook veröffentlicht eigenes App Center für besonders gute Applikationen

2  
von Bestboyz Signet  // 

Facebook-Nutzer können demnächst auch über Facebook Apps kaufen.

Facebook-Nutzer können demnächst auch über Facebook Apps kaufen.
Facebook-Nutzer können demnächst auch über Facebook Apps kaufen.

Und Facebook wird doch noch die Weltherrschaft an sich reißen: Das Soziale Netzwerk macht derzeit häufiger „Schlagzeilen“. Gerade erst ließ sich Mark Zuckerberg leger in Kapuzenhoodie auf der Wall Street blicken und musste sich sagen lassen, sein Auftritt sei „unreif“ gewesen, als gerade die Meldung publik geworden ist, Facebook launche einen eigenen App Store. Und der ist gar nicht mal unreif, sondern seit langer Zeit in Planung gewesen.

Das Facebook App Center beinhaltet gut gemachte Applikationen, die von Nutzern gut bewertet und die generell gut designt worden sind. 900 Millionen Facebook Nutzer finden in diesem App Center ein neues Zentrum, um in Applikationen zu stöbern. Gefällt eine davon, wird man in den Google Play oder den Apple Store weiter geleitet, um dort die entsprechenden Installationen vorzunehmen. Wie gesagt werden nur gut bewertete und unterstütze Applikationen in den elitären Facebook-App-Kreis geladen, wobei jedes mobile Programm eine eigene Seite zur Beschreibung spendiert bekommt. Der Anwender kann vom Browser aus in jenem Center stöbern und Apps kaufen.

Immer wieder steigen Gerüchte über Facebook-Telefone an die Oberfläche wie Treibgut an Strände gespült werden. Mit dem HTC ChaCha wurden auch einige zögerliche Schritte in diese Richtung unternommen und der Kauf von der äußerst erfolgreichen Applikation Instagram durch Facebook hat ebenfalls für ordentlich Furore gesorgt. Das nun bestehende App Center ist sicher eine große Überraschung und lässt in mir die Frage aufkeimen:

Was kommt als nächstes, Herr Zuckerberg?

[Quelle: Facebook, Incorporated]

Anzeige

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige