TechStage
Suche

Ein Angebot von

Elon Musk: Bei Kritik gibt’s keine Elektroautos

10
von  //  Twitter Google+

Aufgrund offener Kritik wurde einem Blogger die Bestellung eines Elektroautos des Typs Tesla X storniert. Tesla-Gründer Elon Musk schien sich persönlich angegriffen zu fühlen.

Stewart Alsop war im vergangenen September Besucher einer offiziellen Präsentation des neuen Elektro-Autos Tesla X. Anscheinend ging dabei organisatorisch einiges schief, beispielsweise startete die Veranstaltung fast zwei Stunden später als geplant – ohne eine Entschuldigung vonseiten der Verantwortlichen. Alsop stießen aber noch weitere Details sauer auf, worauf er seinem Unmut in einem direkt an Tesla-Chef Elon Musk adressierten Blogpost mit dem Titel „Dear @ElonMusk: You should be ashamed of yourself“ auf Medium.com Luft machte.

Vornehme Zurückhaltung sieht zugegebenermaßen anders aus. Andererseits fühlte sich Alsop als Käufer in Spe, der schon eine Vorauszahlung in Höhe von 5000 US-Dollar für das Auto auf den Tisch gelegt hatte, verständlicherweise nicht gerade wie König Kunde behandelt: Bis er den Tesla X letztendlich auf der schon zwei Stunden zu spät begonnenen Veranstaltung überhaupt zu Gesicht bekommen hätte, wären ihm zufolge wohl noch einige weitere Stunden vergangen. Und die hätte er auch noch mit knurrendem Magen durchstehen müssen, denn zu essen gab es bei der exklusiven Veranstaltung auch nichts.

Wenn Alsop gehofft hatte, dass sein offener Brief an Elon Musk dazu führt, dass sich Unternehmen oder gar der Chef persönlich entschuldigt, dann wurde er jetzt eines besseren belehrt. In einem aktuellen Blogpost verriet er gerade, dass seine Vorbestellung eines Tesla X nun storniert wurde. Wie dem Artikel zu entnehmen ist, gab es wohl auch ein persönliches Telefongespräch mit Musk, in dem dieser von „einem persönlichen Angriff“ auf ihn sprach.

Nicht ganz unverständlicherweise schlägt diese Story nun ihre Wellen im Netz, allerdings sieht das Tesla-Chef Musk recht gelassen. In einem Tweet erklärt er, dass es wohl in Sachen News ein mauer Tag sein muss – er verstehe nicht, dass es so viel Aufmerksamkeit gäbe, wenn schlicht einem „superunhöflichen Kunden“ ein Service verwehrt würde.

Was sagt Ihr?

MediumBanned By Tesla!
The GuardianElon Musk personally cancels blogger's Tesla order after 'rude' post

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige