TechStage
Suche

Ein Angebot von

Ehemaliger Google-Mitarbeiter Dennis Woodside löst Sanjay Jha als Motorola Mobility-CEO ab

6  
von Bestboyz Signet  // 

It´s done: Google, Incorporated hat Motorola Mobility, Incorporated gekauft.

Logo der Motorola Mobility Incorporated
Logo der Motorola Mobility Incorporated

Seit letztem Jahr ist bekannt, dass der Suchmaschinenriese den Hardware-Hersteller Motorola Mobility aufkaufen möchte. Und heute ist es soweit: Google bestätigt die endgültige Abwicklung des Deals. Dabei wird's auch etwas nostalgisch, als Google die Tatsache anspricht, wie sehr Smartphones unser Leben verändern und dass all die Dinge, die wir täglich mit eben jenen Geräten zu tun pflegen, vor einigen Jahren noch undenkbar gewesen sind:

Ob wir nun ein Foto schießen und es direkt auf einem Sozialen Netzwerk mit Freunden teilen oder via Google Maps schnell mal einen Weg suchen – magisch nennt das Unternehmen das, was für uns zu einer alltäglichen Selbstverständlichkeit mutiert ist. Als entspränge unser heutiges Leben direkt aus einer Star-Trek Sendung.

Außerdem wird der Erfolg Motorolas angesprochen: Seit achtzig Jahren ist das Unternehmen in innovativen technischen Entwicklungen beteiligt und hat zudem eines der ersten Handys überhaupt an den Mann gebracht. Und dann, fast wie nebenbei, wird der Motorola-CEO Sanjay Jha erwähnt, der sein Amt niederlegt, um Platz für Dennis Woodside zu machen – ein bisheriger Google-Mitarbeiter.

Dennis Woodside hat in verschiedenen Staaten gearbeitet, um Google global zu vertreten und auszubauen. So ist er für eine Gewinnsteigerung von den vorherigen $10,8 Millionen zu stattlichen $17,5 Millionen in den USA und hat als Vorsitzender des amerikanischen Ablegers von Google gearbeitet.

Damit dürfte klar sein, dass Google noch einigen interessanten Proviant im Reisekoffer von Motorola Mobility eingepackt hat – ich bin gespannt, wohin diese Reise geht.

[Quelle: Google, Incorporated]

Anzeige
6  

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige