TechStage
Suche

Ein Angebot von

Die Selfie-Smartphones: Nokia Lumia 730 & Lumia 735

0
von  //  Twitter Google+

Neben dem Nokia Lumia 830 hat Microsoft mit dem Lumia 730 und dem Lumia 735 ein weiteres Smartphone in Berlin angekündigt. Beide Geräte sind fast baugleich – das 730 ist ein Dual-SIM-Smartphone, während das 725 stattdessen LTE und das kabellose Laden nach Qi unterstützt.

Die Gehäuse der beiden bestehen aus Polycarbonat. Sie sind abgerundet und ähnelt von der Bauform her älteren Lumia-Smartphones. Es ist 8,9 mm dünn und wiegt 134g.

Die neuen Geräte sind im Line-Up technisch unterhalb des Lumia 830 angesiedelt. Das Display ist beim 730/735 4,7 Zoll groß und löst, wie das des 830, 1280×720 Pixel auf. Die Pixeldichte beträgt somit gute 312 ppi. Als Recheneinheit dient Qualcomms 1,2 GHz schneller Quad-Core-Snapdragon-400-Prozessor. Der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß, der 8 GByte große interne Speicher lässt sich über eine microSD-Karte um bis zu 128 GByte erweitern. Der 2.200 mAh starke Akku ist bei beiden Modellen austauschbar.

Fotos werden primär mit der 6,7-Megapixel-Kamera auf der Rückseite aufgenommen. Das Optik ist Lumia-typisch von Carl Zeiss, hat einen Auto Fokus und eine Blende von f/1.9. Die 5-Megapixel Kamera an der Front macht das Lumia 730/735 zum Selfie-Smartphone: sie hat einen Weitwinkel und eine Blende von f/2.4. Eine neue Selfie-App soll das Schießen von Fotos erleichtern und bringt viele witzige und hübsche Effekte mit, um die Bilder aufzuwerten.

Das Lumia 730 mit Dual-SIM-UMTS soll 199 Euro und das Lumia 735 mit LTE 215 Euro kosten. Wie üblich bei Nokia sind die genannten Preise ohne Steuern und Zulagen – der Endkundenpreis wird entsprechend höher liegen. Wir schätzen, dass beide Modelle für knapp unter 300 Euro in die Läden kommen. Das soll „in den nächsten Wochen“ so weit sein – mit Glück noch im September, ansonsten wohl im Oktober.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige