TechStage
Suche

Ein Angebot von

Deutsche Telekom-CEO René Obermann tritt Ende 2013 zurück

8
von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

René Obermann wird zum 31. Dezember 2013 von seiner Position als Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG zurücktreten, gab das in Bonn sitzende Unternehmen gestern Abend bekannt. Sein Nachfolger heißt Timotheus Höttges. Er ist aktuell CFO im Konzern. Obermann habe dem Aufsichtsrat der Deutschen Telekom AG darum gebeten, seinen Anstellungsvertrag zum 31. Dezember 2013 aufzulösen und die Bestellung zum Vorstandsvorsitzenden aufzuheben, so die Mitteilung.

„Wir haben in den vergangenen Jahren Lösungen für die wesentlichen Baustellen gefunden. Die Deutsche Telekom hat heute das beste Netz, den besten Kundenservice der Branche und gewinnt Kunden mit innovativen Produkten. Als Arbeitgeber haben wir Impulse für die kulturelle Vielfalt gegeben, die weit über das Unternehmen hinaus Anerkennung und Nachahmung finden. Darüber hinaus haben wir den Wertewandel im Unternehmen voran getrieben: Die Telekom ist heute durch eine Kultur der Offenheit und des fairen Miteinander geprägt. Und finanziell steht das Unternehmen auf soliden Füßen. Kurz gesagt: Jetzt ist ein geeigneter Zeitpunkt, um die Staffelübergabe vorzubereiten und einen geordneten Übergang sicherzustellen. Diesen will ich im nächsten Jahr zusammen mit Tim Höttges gestalten. Die Deutsche Telekom hat sehr gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bestens ausgebildet und hochmotiviert sind. Ohne deren großen Einsatz hätten wir im Team die schwierigen Aufgaben der vergangenen Jahre nicht meistern können. Dafür sage ich von Herzen Dank.“ – sagte René Obermann.

Der gelernte Industriekaufmann ist seit 16 Jahren im Unternehmen. Ab dem 31. Dezember 2013 will er wieder in das operative Geschäft zurück. „Ich will wieder mehr Zeit für Kunden, Produktentwicklung und Technik haben.“.

Timotheus Höttges hat an der Universität von Köln Betriebswirtschaftslehre studiert. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Anzeige
8

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige