TechStage
Suche

Ein Angebot von

CES: HTC kündigt neue VR-Brille Vive Pre an

0
von  //  Twitter Google+

HTC hat mit der Vive Pre die zweite Generation seiner Virtual-Reality-Brille Vive angekündigt. Das Gadget richtet sich aber wie die erste VR-Brille des Unternehmens vor allem an Entwickler.

HTC hat eigenen Aussagen zufolge seine zweite Virtual-Reality-Brille Vive Pre von Grund auf neu entwickelt. Sie soll besseren Komfort, eine bessere Ergonomie und eine bessere Performance als die erste Generation von HTCs Vive-VR-System bieten. Das Unternehmen hebt in der offiziellen Pressemitteilung zur Vorstellung des Gadgets vor allem die „brandneue Frontfacing-Kamera“ und die integrierte Raum-Skalierungs-Technologie hervor.

Die neue Kamera soll unter anderem dazu beitragen, Elemente der realen Welt ins „VR-Reich“ zu bringen, indem physikalische Dinge in der Virtuellen Welt eingeblendet werden. Als Beispiele führt HTC an, sich entspannt hinzusetzen, einen Drink zu sich zu nehmen und sich mit Freunden zu unterhalten, ohne das VR-Headset absetzen zu müssen.

Bild: HTC

Der Controller der VR-Brille wurde im Vergleich zum Vorgänger ebenfalls komplett überarbeitet und soll unter anderem dank neuen texturierten Schaltflächen mehr Grip bieten. Aber auch die Interaktion mit Objekten soll sich durch ein speziell angepasstes haptisches Feedback sehr natürlich anfühlen. Die wiederaufladbaren Lithium-Polymer-Akkus sollen für mehr als vier Stunden Laufzeit bei einer Ladung bieten.

HTC zufolge ist Vive die erste Hardware die Valves SteamVR-Technologie unterstützt und somit Zugriff auf eine der größten Online-Platformen für PC-, Linux- und Mac-Games bietet. Auf der CES will das Unternehmen mit über 15 Partner das Potenzial „einer Welt ohne Grenzen für die Phantasie“ demonstrieren, nachdem man eigenen Aussagen zufolge schon mit tausenden Entwicklern an verschiedenstem VR-Content gearbeitet hat.

Der kommerzielle Start von Vive soll im April 2016 erfolgen, in Kürze weitere 7000 Geräte an Entwickler verteilt werden. Zu den Preisen von HTC Vive gibt es nach wie vor keine Informationen.

HTC – Pressemitteilung per E-Mail

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige