TechStage
Suche

Ein Angebot von

Bericht: BlackBerry Messenger bleibt exklusiv

5  
von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

Research In Motion Limited möchte den eigenen Instant Messenger „BBM“ nicht lizensieren.

Bericht: BlackBerry Messenger bleibt exklusiv
Bericht: BlackBerry Messenger bleibt exklusiv

Dies ist zwar keine offizielle Meldung, doch das Wirtschaftsblatt The Wall Street Journal berichtet aus eigenen Quellen, dass RIM seinen BlackBerry Messenger weiterhin exklusiv nutzen möchte. In der Vergangenheit hieß es des Öfteren, dass das Potential des Messengers auch auf anderen Plattformen eingesetzt werden könnte.

Man habe vorgehabt BBM für iPhone und Android OS zu lizenzieren. Der Codename für das Projekt lautete „SMS 2.0“. Doch der neue RIM-CEO Thorsten Heins habe den Plan gecancelt. Stattdessen steht das neue Betriebssystem BlackBerry OS 10 im Fokus.

Der BlackBerry Messenger – kurz „BBM“ – ist ein weltweit bekannter Instant Messenger. Der Dienst ist gerade bei Jugendlichen beliebt. Auch Angestellte der US-Regierung greifen auf den sichersten Messaging-Dienst zurück. Mit 55 Millionen Nutzern ist BBM einer der größten Instant Messenger. Große Konkurrenten sind Apple mit dem iMessage und die WhatsApp, Inc. mit ihrem gleichnamigen Dienst.

[Quelle: The Wall Street Journal]

Anzeige
5  

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige