TechStage
Suche

Ein Angebot von

Ausgespielt: iTunes Radio stellt Gratis-Betrieb Ende Januar ein

2
von  //  Facebook Twitter Google+

Mit iTunes Radio bietet Apple derzeit einen Streamingdienst an, bei dem die Zuhörer sich quasi eine digitale Radiostation nach ihrem eigenen Musikgeschmack zusammenbauen können. Der Service ist kostenlos und finanzierte sich in der Vergangenheit durch Werbung. Damit ist nun Schluss.

Allerdings nicht nur mit der Werbung, sondern auch mit dem kostenlos: Wie Apple in einer E-Mail an iTunes-Radio-Nutzer ankündigte, wie der Streamingdienst zum 29. Januar seinen Betrieb einstellen. Weitergeführt wird der Service künftig unter dem Namen Apple Music Radio, der jedoch nur zahlenden Apple-Music-Nutzern zur Verfügung steht. Kostenpunkt: monatlich 10 Euro für Einzelpersonen und 15 Euro für Familien mit bis zu sechs Personen.

Was in Zukunft auch weiterhin gratis bleibt, ist Apples digitaler Radiosender Beats 1. Auf die Aufzeichnungen wiederum können allerdings nur Apple-Music-Abonnenten zugreifen.

Wie hört Ihr heutzutage Musik? Zahlt Ihr für einen Streaming-Dienst, setzt Ihr auf YouTube oder habt Ihr gar noch Musik irgendwo auf physikalischen Datenträgern herumliegen?

heise onlineiTunes Radio nur noch gegen Geld

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige