TechStage
Suche

Ein Angebot von

Apple holt sich Adobe-Manager für untergehende iAd-Plattform

2
von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

Wir wissen es und Ihr wisst es auch: Apples Werbenetzwerk „iAd“ ist nicht erfolgreich. iAd wurde 2010 vorgestellt. Intelligente und intuitive Werbung soll dem App-Entwickler Einnahmen bringen. Das Ziel: Applikationen können meistens kostenlos oder zumindest kostengünstig angeboten werden.

Bis September 2011 war Andy Miller (CEO der von Apple aufgekauften Quattro Wireless) der Mann für das iAd-Netzwerk. iAd war danach führungslos; Apple war auf der Suche – vorübergehend übernahm iTunes-Chef Eddy Cue das Ruder.

Wie Bloomberg heute berichtet, ist die Suche abgeschlossen: Der Neue heißt Todd Teresi und hat bereits bei Apple als Vizepräsident für iAd begonnen. Er berichtet an SVP Eddy Cue.

Teresi, der bis vor kurzem noch für Adobe Systems gearbeitet hat, war jahrelang Senior Vice President für Yahoo!.

[Quelle: Bloomberg]

Anzeige
2

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige