TechStage
Suche

Ein Angebot von

Android OS 4.3 Jelly Bean offiziell angekündigt

37
von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

Das seit mehreren Wochen durchgesickerte Android OS 4.3 Jelly Bean ist heute offiziell geworden: Auf seiner Pressekonferenz in San Francisco, Kalifornien hat Google die nächste Iteration vorgestellt. Bei dem neuen Betriebssystem hat sich die Optik nicht verändert. Google hat viel mehr einige Funktionen hinzugefügt.

Tablets mit Android OS 4.2. Jelly Bean führten die Multiuser-Funktion ein. Damit lassen sich mehrere Nutzer auf einem Gerät einrichten. Jeder hat dann seinen eigenen Bereich – der sogar mit einem Kennwort geschützt werden kann. Ein neues Features von OS 4.3 Jelly Bean heißt Restricted Profiles, zu deutsch beschränkte Profile. Eltern können damit die Profile ihrer Kinder einschränken und darüber entscheiden, welche Inhalte sie sehen können. Außerdem verhalten sich Applikationen anders, wenn die Rechte anders gestellt sind.

Mit Android OS 4.3 Jelly Bean führt Google die Unterstützung für Open Graphics Library for Embedded Systems 3.0 ein. Diese plattformunabhängige Programmierschnittstelle ermöglicht eine führende High-End 3D-Computergrafik. Während der Vorstellung wurde eine Demonstration mit detaillierten Modellen gezeigt.

... besser bekannt als Bluetooth Low Energy ist ein Profil dieses Standards. Er erlaubt die Verbindung mit Geräten, die wenig Strom verbrauchen. Zum Beispiel ein Herzmessgerät oder einen Schlüsselanhänger, der die verlegten Schlüssel aufsuchen kann. Sinn und Zweck ist es, eine durchgehend aktive Verbindung zu haben, ohne, dass der Akku leer gesaugt wird.

Dieses Feature ist eher etwas für die USA, denn dort bieten verschiedene Anbieter Videoinhalte im Format 1080p an. Damit man die Spielfilme oder Serien auch auf dem Tablet genießen kann, setzen die Anbieter ein spezielles Rechtemanagement voraus. Mit der neu hinzugekommenen DRM-Schnittstelle ist das nun möglich. Einer der ersten Anbieter wird Netflix sein.

Android OS 4.3 Jelly Bean mit dem API-Level 18 wird ab heute für das Google Galaxy Nexus, Google Nexus 4, Google Nexus 7 und Google Nexus 10 verteilt. Der Rollout wird etappenweise aktiviert. Rechnet daher mit etwas Wartezeit.

Anzeige
37

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige