TechStage
Suche

Ein Angebot von

Android-Nutzer wollen mehr Kontrolle über Berechtigungen

2
von  //  Twitter Google+

Einer aktuellen Studie zufolge würden viele Android-Nutzer Apps bestimmte Berechtigungen entziehen, wenn sie es denn könnten. Android 6.0 erlaubt das zwar, läuft aber bislang nur auf sehr wenigen Handys.

80 Prozent aller Besitzer von Android-Smartphones würden bei der Installation von Apps den Programmen mindestens eine Berechtigung entziehen – wenn sie es denn könnten. Dies zeigt eine Studie auf, die von der University of British Columbia und der Universität Berkley durchgeführt wurde. Weiterhin fanden die Forscher heraus, dass der Durchschnitt der Teilnehmer der Studie nein zu einem Drittel aller an Apps vergebenen Berechtigungen auf ihrem Smartphone sagen würde.

Bislang ließen sich bei der Installation von Android-Apps nur alle geforderten Berechtigungen annehmen, oder aber die Installation des Programms abbrechen. Seit Version 6.0 Marshmallow bietet Android jedoch genau das, was viele Nutzer des mobilen Betriebssystems der aktuellen Studie zufolge wollen: Selbst bestimmen, welche einzelnen Berechtigungen eine App hat.

Bild: Screenshot / Techstage Android 6.0 erlaubt es Apps einzelne Berechtigungen zu entziehen.

Und dies ist auch recht nutzerfreundlich implementiert: Neben Hinweisen auf geforderte Berechtigungen, die es auch erlauben diese zu entziehen, lassen sich in den Einstellungen des Betriebssystems zu jedem Programm die geforderten Berechtigungen einsehen und einzeln an oder ausschalten. Weiterhin werden in einem speziellen Menü alle App-Berechtigungen aufgelistet und die entsprechenden Programme, die diese nutzen – beispielsweise Zugriff auf Mikrofon, SMS oder Speicher.

Dass so viele Android-Nutzer bemängeln, was eigentlich schon möglich ist, hat einen einfachen Grund: Android 6.0 Marshmallow läuft bislang auf gerademal einem Prozent aller Handys und Tablets mit dem mobilen Betriebssystem von Google. Und bis sich das in größerem Umfang ändert, dürfte noch einige Zeit ins Land gehen.

CnetYou'd say 'no' to your Android phone, if only you could, study finds
FuturezoneNutzer wünschen sich mehr Optionen bei App-Berechtigungen

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige