TechStage
Suche

Ein Angebot von

Alcatel-Smartphone mit Billig-Quad-Core und Android zur CES

von //  Google+

Bild: Collage: TechStage; Foto: Alcatel

Das Unternehmen Mediatek ist manchen vielleicht als Hersteller von ARM-Prozessoren bekannt, aber in die High-End-Gegend kann man die damit gebauten Geräte wohl kaum einordnen. Das könnte nun anders werden: Zur CES zeigt Alcatel das Android-Smartphone One Touch Scribe HD mit dem neuen Quad-Core-Prozessor MT6589 von Mediatek, wie Cnet erfahren haben will.

Es hat zur Abwechslung wohl mal kein 5-Zoll-Full-HD-Display, sondern ein etwas kleineres – von 4,3 oder 4,5 Zoll und HD-Auflösung ist die Rede. Dabei könnte der Prozessor, den Mediatek gerade Ende vergangenen Jahres vorgestellt hat, durchaus ein Full-HD-Display antreiben. Na ja, vielleicht beim nächsten Alcatel-Modell.

Die weiteren Spezifikationen sind noch nicht bekannt, aber man kann davon ausgehen, dass es sich – wie bei vielen anderen Alcatel-Smartphones auch – um ein Dual-SIM-Gerät mit Android handelt. Es dürfte Videos in Full-HD drehen, über die Auflösung der Kamera schweigt die Gerüchteküche. Der Prozessor unterstützt jedenfalls Sensoren mit bis zu 13 Megapixeln.

Auch bei der Netzanbindung sollte das Gerät flott sein (HSPA+ mit 42/11 MBit/s), zumindest unterstützt das SoC diese Geschwindigkeiten. Wer seine Filme gerne auf einem großen Fernseher schaut statt auf dem Smartphone, dürfte sich über den vom Chip unterstützten Miracast-Standard freuen: Damit streamt man die Filme auf das Display – zumindest, wenn der Fernseher diesen Standard unterstützt.

Zu viel Hoffnung auf ein echtes High-End-Smartphone zu einem günstigen Preis sollte man sich aber nicht machen: Der Prozessor läuft nur mit 1 GHz, zudem steckt darin eine ARM-Cortex-A7-Architektur. Damit ist man deutlich langsamer unterwegs als mit den A9-Chips, die derzeit Standard in der Oberklasse sind – und die bald von A15-Chips abgelöst werden. Wer viel Power für kleines Geld sucht, sollte zur CES den chinesischen Hersteller ZTE mit seinem Grand S im Auge behalten.

Über Preise und Verfügbarkeit in Deutschland gibt es noch keine Informationen. Weiterhin soll Alcatel auf der CES das besonders dünne Android-Smartphone One Touch Idol Ultra, ein One Touch Evo7 HD genanntes Tablet und einen mobilen WLAN-Hotspot vorstellen.

Was es möglicherweise sonst noch alles in den nächsten Tagen in Las Vegas zu sehen geben wird, haben wir an anderer Stelle in unserem CES-Preview zusammengefasst.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige