TechStage
Suche

Ein Angebot von

Acer C720: 8-Stunden-Haswell-Chromebook für 250 Euro

von  //  Twitter Google+

Das Acer Chromebook C720, das der Hersteller mit Google zusammen gerade angekündigt hat, soll ab Oktober für 250 Euro in Deutschland erhältlich sein. In unseren Augen ist das ein guter Preis für ein Gerät mit Googles Chrome OS, das dank einem Intel Celeron Dual-Core-Prozessor der Haswell-Generation bis zu 8,5 Stunden Laufzeit bieten soll. Aber auch die restlichen technischen Daten des C720 sind für ein Chromebook auf recht hohem Niveau: Das 11,6-Zoll-Display bietet zwar nur die gängigen 1366 × 768 Pixel, der Arbeitsspeicher ist mit 4 GByte jedoch sehr ordentlich bemessen – bei den meisten Chromebooks der Konkurrenz in dieser Preislage beträgt er in der Regel 2 GByte.

Bild: Acer

Chromebook-typisch ist der interne Speicher des C720 zwar nur 16 GByte groß, 100 GByte Cloud-Storage bei Google Drive gibt es allerdings als kleinen Bonus obendrauf. Dieser ist allerdings zeitlich befristet – nach zwei Jahren heißt es: bezahlen oder Daten umlagern. Dank SD-Karten-Slot lässt sich der Offline-Speicher des Gerätes aber auch aufstocken. An Konnektivität bietet das Acer Chromebook WLAN (802.11 a/b/g/n) und Bluetooth 4.0, an Anschlüssen gibt es einmal USB 3.0, einmal USB 2.0 und einen HDMI-Ausgang. Das 1,1 Kilogramm schwere Gerät besitzt weiterhin noch eine VGA-Frontkamera.

Acer scheint mit dem C720 ein Chromebook-Paket geschnürt zu haben, an dem man als Fan des Browser-Betriebssystems im 11-Zoll-Format gar nicht vorbeikommt. Zwar hat auch HP mit dem Chromebook 11 gerade erst ein interessantes neues Google-Netbook in dieser Größe angekündigt – angetrieben von der Tablet-CPU Samsung Exynos 5250, mit einer Laufzeit von 6 Stunden und zu einem Preis von 300 Euro erscheint das HP-Laptop nach Ankündigung des Acer C720 jetzt aber weniger attraktiv als noch vor einigen Tagen.

Quelle: Notebookcheck.com

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige