TechStage
Suche

Ein Angebot von

Peru Flagge Peru

Stromversorgung

Netzspannung:
220 Volt
Netzfrequenz:
50/60 Hertz
Spannungsversorgung:

Hiesige Schuko-Stecker passen mit leichtem Druck in die üblichen Steckdosen hinein, Schutzleiter sind mittlerweile in allen Neubauten (Hotels und öffentliche Gebäude) Pflicht.

Verwendete Netzstecker:

Telefonie

Aufbau der Rufnummern

Ländervorwahl:
51
Nationale Ferngespräche:
Vorwahl 0
Internationale Gespräche:
Vorwahl 00

Festnetz

Festnetzinformationen:

Eine Liste der ortsansässigen ISPs liefert Adonde. Quasi-Monopolist Telefónica will für den Ausbau von Internet-Breitbandverbindungen 2007 etwa 45 Mio. US$ aufwenden. Die meisten Peruaner surfen in öffentlichen Einrichtungen, die in dem Land stark verbreitet sind. Die meisten Internet-Anschlüsse gibt es in den Städten, vor allem in Lima, in dem ein Drittel der Peruaner lebt. Auch 60 Prozent der Festnetzanschlüsse befinden sich in der Hauptstadt.

Mobilfunk

Anbieter (Deutsche Roamingpartner):

Nextel del Peru (E-Plus, O2, T-Mobile), América Móvil Perú (Claro) (E-Plus, O2, T-Mobile, Vodafone)

Mobilfunknetze:
GSM 850, GSM 1900

Der Anbieter Nextel setzt einen veralteten CDMA-Standard ein, der kaum noch von Handys beherrscht wird. Außerhalb der Städte hat man in der Regel kein Handynetz, dafür wurde das Telefonnetz wesentlich ausgebaut, so dass selbst in abgelegenen Orten Festnetz zur Verfügung steht. In Hotels ab drei Sternen wird WiFi angeboten. Internet-Cafés gibt es inzwischen fast überall mit 250k bis 1,2 GB Verbindung, so dass über VoIP (z.B. Sipgate) telefoniert werden kann. Man sollte jedoch ein Headset und die Software dabeihaben. Wird der PC über Linux gestartet, findet sich das Internet-Gateway meistens auf 192.168.1.1.

Internet 1

GPRS
ja
EDGE:
ja
HSCSD:
nein
UMTS:
ja
HSDPA:
ja, in Lima
HSUPA:
nein
LTE:
k.A.
Hotspotverzeichnis:

Hotspot-Locations.com, JiWire

Internetcafes:

World of Internetcafes

Top Level Domain:
PE

¹ Datendienste stehen evtl. nicht in allen Netzen zur Verfügung

Alle Angaben ohne Gewähr.

Sie leben in diesem Land oder kennen sich dort gut aus? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie uns auf Fehler hinweisen oder Ergänzungen geben möchten. Für den Erfahrungsaustausch steht zudem das Forum Mobilfunktarife zur Verfügung.

Anzeige