TechStage
Suche

Ein Angebot von

iPhone 5 und iPhone 4S im Vergleich

164
von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

Seit gestern ist es offiziell: Das neue iPhone. Was hat sich verändert? Selbstverständlich (und auch logisch) ist alles besser geworden. Doch wurde es auch besser gelöst? Inwiefern unterscheidet sich das Neue von dem Alten? Ladies und Gentleman, wir haben im Vergleich: Das iPhone 5 und iPhone 4S.

Das erste was auffällt ist die Optik: Das iPhone 5 ist dünner und höher, wird anders verarbeitet und verfügt über eine 0,5-Zoll größere Anzeige, als das iPhone 4S. Außerdem gibt es erstmals wieder eine Farbkombination: Ein Teil der weißen Ausführung ist silber. Bei der schwarzen Ausführung ist es Graphit. Etwas, was auf den ersten Blick nicht auffallen könnte, ist die Auflösung: Diese ist bei dem iPhone 5 höher. Das Designkonzept hat sich etwas verändert: Vorne Glas, drumherum das Antennenband aus Metall und Rückseite aus Aluminium.

Kommen wir zu den inneren Werten: Das neue Telefon kommt mit einem neuen Prozessor der Apple Ax-Reihe: Apple A6. In Sachen Grafik hat sich ebenfalls etwas getan, so soll diese zweimal bessere Performance bieten, als die im iPhone 4S. Mobil in das Internet kann man über HSPA+, DC-HSDPA und LTE (Problemkind; unterstützt nur eine Frequenz in Deutschland). Für das heimische Internet steht WLAN abgn bereit – und endlich (!) über 5GHz.

Das neue iPhone wird ab dem 21. September ab 679€ ohne Mobilfunkvertrag verkauft. Weitere Informationen zu der Verfügbarkeit und den Speichergrößen gibt's hier. Oh, und noch etwas: iPhone 5 hat drei Mikrofone und einen neuen Dock-Anschluss, für den es auch einen Adapter gibt...

164

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige