TechStage
Suche

Ein Angebot von

Wird Siri als Eingabemethode eine komplett neue Apple-Plattform kreieren?

von Bestboyz Signet  // 

Wird Apple in den nächsten zehn Jahren das iPhone ersetzen?

Apple ist für Revolutionen bekannt: Als Verantwortlicher dafür, dass auch Hausfrauen den PC nicht als bloßes Hexenwerk in einem Plastikkasten sehen, sondern selbst gern davor sitzen. Wir erinnern uns: 1984 – der Mac mit der Mouse. 2000 – der iPod mit dem Click-Wheel, 2007 – das iPhone mit Multitouch. Könnte Siri sich in diese Liste einreihen? Derzeit werden über Tests gemunkelt, die als Eingabemethode ganz neue Wege beschreiten, die das iPhone ersetzen könnte, nicht heute – aber vielleicht in 10 Jahren...

„self-cannibalize“, nennt Analyst Horace Dediu das, was im Apple-Lager mit Produkten vonstatten geht. Neue ersetzen Alte, ähnlich soll das mit dem Mac und dem iPad geschehen, das iPad soll in konstanter Weiterentwicklung den bisherigen Mac ersetzen – wird gemutmaßt.

„Fad“, wird das iOS-Betriebssystem genannt. Wie der letzte Schluck aus einem Krug Bier, der nur aus Höflichkeit oder Gewohnheit ausgetrunken wird. Es wird Zeit für etwas Neues. Und eine neue Eingabemethode könnte das iPhone „killen“, da innovative Eingabemethoden oft auch neue Plattformen schaffen. Ob Siri das kann? Bisher hat sie den Endverbraucher nicht recht überzeugt, die Welt lachte über die Frage, welches das beste Smartphone sei, die Siri mit einem Nokia-Telefon beantwortete. Aber die elektronische Dame wird stetig weiter entwickelt, war zum Launch nur eine Beta und funktionierte schon erstaunlich gut.

Was glaubt Ihr: Baut sich am Horizont ein unbekanntes Apple-Produkt auf, das mithilfe von Siri die Welt revolutionieren wird?

[Über: news.cnet]

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige