TechStage
Suche

Ein Angebot von

Samsung Exynos 5 Dual ist der potenzielle Apple iPad 3-Prozessor

73  
von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

Morgen um 19:00 Uhr ist es soweit. Die Timeline auf Twitter wird überflutet und Facebooks Statistiken weisen auf ein Schlagwort: iPad (beziehungsweise iPad 3/iPad HD).

Bisher gibt es einige Vermutungen, aber nichts wurde bestätigt. So sagen wir zum Beispiel, dass es ein QXGA-Display (2048x1536 Pixel) haben wird.

Exynos
Exynos

Zusammen mit einem Kollegen habe ich mich gefragt, was für ein Prozessor Apple in seinem neuesten Tablet einbauen wird?

Die Antwort ist nicht ganz klar, aber mit großer Sicherheit wird es kein Quad-Core Prozessor, vermute ich. Denn niemand außer NVIDIA und HUAWEI haben derzeit einen Vierkernprozessor. HUAWEI will seine Architektur proprietär halten und NVIDIAs 45nm-Technologie wäre für Apple ein Schritt zurück.

Die Prozessoren für das iPhone und iPad bezieht Apple seit Stunde Null von Samsung Semiconductor. Der Deal mit TSMC hat nach Berichten nicht geklappt. Gehen wir also davon aus, dass Apple weiterhin viel Wert auf die GPU legt und auf QUALCOMM und dessen schwache Adreno 225 GPU verzichtet. Dann kommt nur ein Ergebnis raus: Samsung Exynos 5 Dual. Denn auch Samsung hat derzeit keinen Quad-Core Prozessor bereit.

Der Exynos 5 Dual (Samsung Exynos 5250) basiert auf zwei Cortex-A15 MPCores. Die Fertigungsbauweise beträgt 32nm. Die maximale Taktfrequenz ist 2GHz – die minimale: 1,5GHz.

Also ein ziemlich fortschrittlicher Prozessor.

Kann gut sein, dass ich mit meiner Theorie völlig daneben liege. Aber etwas anderes gibt es derzeit nicht auf dem Markt? Es heißt auch, dass das iPad der dritten Generation kein A6-, sondern ein A5X-Prozessor haben wird.

Anzeige

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige